Spritzgießwerkzeuge zur Fertigung von Präzisionsfreiformflächen für optische Anwendungen

Dieses Netzwerk besteht seit dem 1. Juli 2014 und wird vom Bundesministerium für Energie und Wirtschaft gefördert. Es ist Bestandteil des bundesweiten Programms ‚Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand‘ [ZIM].

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit von zwanzig Netzwerkpartnern und fünf Forschungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen konnten bisher die folgenden Projekte auf den Weg gebracht werden:

• KeraForm (Stahl und Keramikverbindungen für Werkzeugeinsätzte)
• OptiNoise (Verringerung von Reibwiederständen an Flächen)
• KeraStruc (Strukturierung von Keramischen Werkzeugeinsätzen)
• iNTrace (Werkzeugkennzeichnungen)
• HybridTemp (Konturnahe Kühlung)
• iWekoTemp (konturfolgende Temperierung)
• OptiAchs (Rotations-symmetrische elektrochemische Mantelflächenbearbeitung bis Hochglanz)
• OptiSpan (Effiziente Bearbeitung von innovativen Werkzeugkomponenten)

INFOS